Jeden Boden schleifen mit dem richtigen Gerät und Handhabung

Prinzipiell kann fast jeder Boden geschliffen werden und sollte dies sogar auch. Einige vor der ersten Benutzung und andere nach einer gewissen Abnutzung. Der Effekt ist enorm und lohnt sich in jedem Fall. Unter Beachtung wichtiger Hinweise ist dies auch sehr einfach und simpel für Privatpersonen möglich. Ein Handwerker ist nicht immer vonnöten, sondern eher das passende Gerät und die entsprechenden Pflegemittel.

Bei den Worten Boden schleifen denken zunächst die meisten Menschen an Holzböden. Allerdings können nur Echtholzböden geschliffen werden. Beläge wie zum Beispiel Laminat würden durch die Bearbeitung zerstört. Holzfußböden sollten schon vor der ersten Verwendung, direkt nach dem Verlegen, geschliffen werden. Mit einer professionellen Schleifmaschine, die in fast jedem Baumarkt oder bei einem Fachhändler ausgeliehen werden kann, ist dies ein einfaches Unterfangen. Der passende Schleifbelag ist in der Regel direkt inbegriffen. Die Maschine schleift die ersten oberen Schichten des Bodens gleichmäßig ab. Empfohlen werden mehrere Abschweifungen mit unterschiedlichem Schleifpapier. Je dünner geschliffen wird, desto länger bleibt der Boden erhalten. Nach der Verwendung muss der Boden geölt und genügend Zeit für die Einwirkung gegeben werden. Als Faustregel gilt eine erneute Behandlung mit der Schleifmaschine nach zehn bis fünfzehn Jahren oder je nach Benutzung. Dadurch bleibt der Boden sehr lange schön und ebenmäßig. Außerdem sieht er nach jeder Behandlung aus wie neu verlegt.

Ebenfalls geschliffen werden müssen Estrichböden. Und dies nach dem Guss und der Trocknung. Andernfalls wäre der Boden uneben und durch die Anrauung kann der weitere Belag, wie zum Beispiel Fliesen, besser haften. Auch Steinböden dürfen eine solche Behandlung erfahren. Etwa, wenn mögliche Verschmutzungen oder Klebereste von Teppichen nicht abgehen wollen. Hierbei ist auf den korrekten Aufsatz zu achten, damit diese auch ihre gewünschte Wirkung entfalten können und nichts beschädigt wird. Nicht geschliffen werden können Vinylböden, da auch hierbei der Belag beschädigt und nicht aufgewertet wird. Generell muss beim Boden schleifen immer der gesamte Raum frei gemacht werden und auch Fußleisten sollten im Voraus entfernt werden. Dies mag mühselig klingen, allerdings ist sonst nicht der vollständige Boden erneuert worden.

Zusätzlich sind Hinweise und Tipps vom Fachmann einzuholen, gerade wenn diese Durchführung zum ersten Mal getätigt wird. Somit können unliebsame und meist unwiderrufliche Fehler verhindert werden. Genauigkeit ist hierbei, wie bei jeder Handwerksarbeit gefragt und dringend notwendig. Dann wird das Boden schleifen zu einem leichten Unterfangen und besonders das Ergebnis wird lange Freude bringen. Der Aufwand lohnt sich entsprechend in jedem Fall. Ein gerader Boden sorgt nicht nur für ein schönes Aussehen, sondern verhindert auch weitere Macken und Beschädigungen von Mobiliar und allem, was auf dem Boden stehen soll.

Weitere Informationen kann auf Seiten wie, von Stein-Zeit Köllnreitner GmbH, nachgelesen werden.



Schlagwörter:
432 Wörter

über mich

Hausbau: Welche Schritte Bauherren beachten sollten Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine private oder gewerbliche Immobilie handelt. Ein Hausbau ist immer eine langfristige und finanziell aufwendige Investition, die genau geplant werden muss. Neben der Standortwahl, der Finanzierung und der Zeitplanung ist es besonders wichtig, das passende Bauunternehmen zu finden. Kompetenz sollte durch geeignete Referenzen nachweisbar sein. Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zu maßgeschneiderter Projektplanung sind unverzichtbar. Mein Blog bietet zukünftigen Bauherren immer wieder spannende News sowie konkrete Tipps rund um den gelungenen Hausbau. Praktische, finanzielle und planerische Anregungen suchst du für deinen Hausbau? Schau dich auf meinem Blog um, hier gibt es Hilfe dazu.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Jeden Boden schleifen mit dem richtigen Gerät und Handhabung
7 Oktober 2021
Prinzipiell kann fast jeder Boden geschliffen werden und sollte dies sogar auch. Einige vor der ersten Benutzung und andere nach einer gewissen Abnutz

Parkettboden sanieren - worauf kommt es an?
18 August 2021
Holz ist schon besonders lange als Fußbodenbelag im Einsatz. Bereits im Mittelalter gab es ersten Parkettboden. Die heutigen Formen unterscheiden sich

Der Steinmetz - ein uralter und vielseitiger Beruf
14 Juli 2021
Diese Berufsgruppe ist sowohl uralt als auch sehr abwechslungsreich und vielseitig. Die ältesten Steinmetzarbeiten, die man gefunden hat, sind sogenan